Pastaschnecken

Hole dir Lob und Annerkennung mit den leckeren Pastaschnecken. „Chiocciole“ stammen aus der Familie der Cannelloni, sie werden jedoch erst nach dem Füllen gekocht und kommen dann nochmal in den Ofen. Dort werden die Teigspitzen der Pastaschnechen knusprig…

Auch wenn die Zubereitung ein wenig aufwendig ist, kann sich das Ergebnis sehen lassen. Sie sind ein echter Hingucker. Da sie sich gut vorbereiten lassen eignen Sie sich auch als ausgefallenes Gericht für Partys oder zum mitbringen.

Zutaten Pastaschnecken

Für die Füllung:
600         g           Melanzani
3             Zweige Thymian
1             Zweig    Rosmarin
1             Stk        Knoblauchzehen
6             EL         Olivenöl
                             Salz
50-100  g            Semmelbrösel

Zutaten Pastaschnecken

Für den weißen Teig:
150         g             Hartweizengrieß
1            Stk          Ei
30 ml Wasser
Etwas Mehl zum arbeiten
Für den grünen Teig:
150 g Hartweizengrieß
60 g Angetaute Erbsen
1 Stk Ei
Etwas Mehl zum arbeiten

Für den Kräutercrumble:
1             Stan       Petersilie
2             Zw          Thymian
½            Zw          Rosmarin
4             Bl            Basilikum
20           g             kalte Butter
30           g             Mehl
30           g             Parmesan

Füllung Pastaschnecken

Heize dein Backrohr auf 150°C (Umluft) auf.
Schneide den Strunk der Melanzani ab und halbiere diese der Länge nach. Ritze vorsichtig ein Gitter mit dem Messer in das Fleisch und lege Sie mit der Hautseite auf ein Backblech. Gleichmäßig Olivenöl und grob gehackten Knoblauch darauf verteilen.

Hacke die Kräuter nicht zu fein und gib Sie zusammen mit einer guten Prise Salz ebenfalls auf die Melanzani. Im Rohr für 30-35 Minuten backen.

Nach dem backen ein wenig abkühlen lassen. Mit einem Löffel das Fleisch von der Schale abziehen, dann das Fleisch fein hacken. Das kannst du auch in einem Kutter oder Häcksler machen. Mit den Semmelbrösel binden und kräftig abschmecken.

Teige


Ich habe zwei verschiedenfarbige Teige verwendet. Wenn dir das zu viel Aufwand ist kannst du dich für eine Farbe entscheiden und machst einfach die doppelte Menge.

Für den grünen Teig die Erbsen zusammen mit dem Ei fein pürieren, dann zum Grieß geben. Für den weißen Teig Wasser und Ei zum Grieß geben.

Zuerst die Zutaten grob in einer Schüssel vermengen und dann zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Folie wickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Kräutercrumble

Den Rosmarin mit dem Messer hacken, die Thymianblätter von den Zweigen streifen. Basilikum und Petersilienblätter von den Zweigen zupfen. Alle Kräuter in einem Hacker zerkleinern oder fein mit dem Messer hacken.

Zuerst Butter, dann die Hälfte des Parmesan zugeben und kurz mixen.

In eine mittelgroße Schüssel geben, das Mehl und den restlichen Käse dazu und das Ganze zügig zusammen kneten. Die Masse bis zur Verwendung in den Kühlschrank geben.

Füllen und Garen

Den Teig auf 0,5 mm ausrollen. Wenn du dich für die zweifarbige Variante entschieden hast kannst du jeweils einen grüne und weiße ausgerollten Teig aufeinander legen und nochmal ausrollen, so das er zwei verschiedenfarbige Seiten hat.
Schneide den Teig auf eine Größe von ca. 10 x 30 cm zurecht. Für besonders schöne Ecken verwende einen gewelltes Pasta-Rad.

Befeuchte die Teigbahnen am besten mit einer Sprühflasche oder einem feuchten Tuch. Dann dressierst du die Füllung mittig mit einem Spritzbeutel auf den Teig. Lass am Anfang und Ende 2 cm frei, dann tust du dir beim Einrollen leichter.
Schlag den Teig über der Fülle zusammen und drück vorsichtig die Luft raus. Achte darauf das die beiden Enden möglichst genau aufeinander liegen.

Jetzt rollst du den Cannelloni zu einer Pastaschnecke zusammen. Macht das nicht mit zu viel Druck, der Teig reißt an der Seite schnell auf. Befeuchte das Ende ein wenig damit die Schnecke sich nicht wieder öffnet.

Die Pastaschnecken für 2-3 Minuten in gesalzenem Wasser kochen und in eine gebutterte Form zu geben.

Den Crumble zerbröseln und über die Pastaschnecken geben. Für 15 bis 20 Minuten im Ofen überbacken.

Pastaschnecken

Man kann die Füllung natürlich nach Lust und Laune variieren. Auch bei der Sauce sind kaum grenzen Grenzen gesetzt.

Ich Hoffe mein Rezept für Pastaschnecken gefällt dir und ist leicht zu verstehen. Wenn du mehr über Pasta und Nudeln lernen willst dann besuche doch einen meiner Kochkurse in Wien, oder stöbere noch ein wenig in meinem Blog.

Ich wünsche dir viel Spaß beim nach kochen…

Leave a comment